Kostenloses Bild auf Pixabay – Elizabeth Taylor, Schauspielerin

Kostenloses Bild auf Pixabay - Elizabeth Taylor, Schauspielerin



“Ich glaube an den Unterschied zwischen Mann und Frau. Tatsächlich liebe ich diesen Unterschied”. Elizabeth Taylor, geboren am 27. Februar 1932 in Hampstead, London, gestorben am 23. März 2011 in Los Angeles, britisch-amerikanische Schauspielerin.

Eine Frau ohne Stoff zu ziehen war ein Lieblingsfach. Zeichnen ist eine grundlegende Quelle. Mit dieser Quelle würde ein Künstler ein Stiftporträt erstellen. Das endgültige Gemälde könnte in Aquarell, Ölfarbe oder Acryl sein; Aber die Kunst der Feder ist wesentlich. Beim Zeichnen mit einem Graphitstift oder einer Kohle würde ein Künstler bestimmte Aspekte berücksichtigen, um sein Kunstwerk ästhetisch zu gestalten.


Anatomie: Beim Zeichnen einer menschlichen Figur ist die Anatomie der wichtigste Faktor. Als Künstler sollten Sie sich um die Anatomie einer Frau kümmern, die ein symmetrisches Aussehen hat. Ihre Zeichnung sollte gut und nicht sehr einfallsreich aussehen. Achten Sie besonders auf Schattierungen und Verkleidungen, das können Sie sehr gut.


Die Künstler, die noch das Zeichnen von Figuren lernen, können den Büchern großer Maler ein Blatt entnehmen. Es kann vorkommen, dass der Künstler beim Zeichnen einer Frau in ihrer natürlichen Schönheit, insbesondere von vorne, so ausgestattet werden kann, dass seine Zeichnung sehr sinnlich ist. Er oder sie sollte versucht sein und es körperlich attraktiv machen. Aber ein echter Künstler würde immer versuchen, das ästhetische Gleichgewicht zwischen Schönheit und Kunst aufrechtzuerhalten.


Die Einstellung: Nach Kenntnis der Anatomie wird der Postfaktor wichtig. Beim Zeichnen einer weiblichen Figur, die keine Kleidung hat, sollte ein Künstler die vorbildliche Frau auffordern, in einer bestimmten Haltung zu sitzen. Modellieren ist sehr grausam. Jeder Künstler würde versuchen, die Schönheit eines weiblichen Körpers von vorne zu zeigen. Dies liegt daran, dass die gesamte Zeichnung dadurch sinnlicher wird. Obwohl das Zeichnen von geschwungenen Körperteilen einer Frau, die ohne Kleidung sitzt, eine sensationelle Darstellung wäre, könnte ihre Stimmung bescheiden wirken. Es würde das Kunstwerk ernster aussehen lassen.


In solchen Zeichnungen würde eine erfahrene Künstlerin sorgfältig das Licht zeigen, das auf ihre subtilen Körperteile fällt. Es kann mit präzisen Verschattungsarbeiten gearbeitet werden. Die Schattierung von Gliedmaßen wie Händen und Schultern sollte äußerst geschickt und genau sein. Es würde ein realistisches Erscheinungsbild in den Augen der Betrachter erzeugen.


Ein Künstler kann den Körper auf künstlerischere Weise auf einem Modell platzieren. Wenn ein Bein auf ein anderes gestellt wird, kann dies die Zeichnung besonders sinnlich machen. Eine solche Position von Oberschenkeln und Beinen würde ein Gefühl der Proportionen und des Wohlbefindens erzeugen. Außerdem würden die Zuschauer mit größerer Neugier auf ein solches Kunstwerk reagieren.


Um ähnliche Artikel mit schönen Bildern zu lesen, besucht er die folgenden Links.


ZEICHNUNG FRAU KLEIDUNG-SPEICHER